USA, GB und Frankreich griffen Syrien mit Raketen an

Datum

USA, GB und Frankreich feuern am 14.04.2018 Raketen auf Syrien

Französische, Britische und US-Raketen wurden auf Syrien gefeuert, auf Grund von ‚Vermutungen‘ während die Ermittler der OPCW (Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons) noch immer in Syrien ermitteln sahen es die USA und ihr Gefolge wohl wieder einmal als erwiesen an – ohne jeglichen Beweis zu liefern – das die syrische Regierung chemische Kampfstoffe (wohl Chlorgas) gegen eine islamistische Terrorgruppe eingesetzt hat – und dies kurz vor der Aufgabe dieser vom Westen genannten ‚Rebellen‘.

Warum sollte Assad kurz vor dem Sieg solche Waffen einsetzen? Viele meinen dieser Einsatz wurde inszeniert und vieles deutet auch darauf hin.

Getroffen wurden bei dem Angriff dieser Kriegstreiber in Damaskus eine angebliche Fabrik in der solche Kampfstoffe hergestellt werden und Lager-Gebäude, von der syrischen Verteidigung wurden angeblich 13 dieser von Trump genannten smarten Raketen abgeschossen, können wohl nicht ganz so intelligent sein. Im Osten der Stadt Damaskus breiteten sich Feuer aus.

Man kann nur hoffen das sich alle Seiten wieder beruhigen.

Bericht auf Sputniknews

Bericht auf SANA

Autor
Kategorien Informationen, Welt