Datum

Der zweite Kandidat der Version GIMP 2.10 wurde veröffentlicht

In den meisten Distributionen findet sich die Bildbearbeitung GIMP in der Version 2.8, dies ist natürlich auch die aktuell stabile Version. In wenigen Wochen wird jedoch die Version 2.10 erscheinen und dadurch auch in den Linux-Distributionen Einzug finden. Neben Verbesserungen und Fehler-Bereinigungen finden sich natürlich zahlreiche neue Werkzeuge und Funktionen sowie neue Technologien.

Informationen zum aktuellen Stand

Autor
Kategorien Linux

Datum

Google veröffentlicht Dokumentation über sein Betriebssystem Fuchsia

Fuchsia ist das erste eigene Betriebssystem von Google das nicht auf Linux basiert, es wird von Google entwickelt und hat auch einen eigenen Kernel, hat also mit Linux nichts zu tun. Auch was Google mit diesem System wirklich vor hat ist noch nicht bekannt. Im Buch selbst werden bereits einige technische Daten genannt, wozu das System aber dienen soll – keine Angaben.

Etwas das es sicher nicht sein wird ist ein Ersatz für Android oder Chrome OS, Chrome OS bietet bereits alles was es bieten soll und Android hat unzählige Apps die direkt mit diesem System verbunden sind.

Das Buch über Fuchsia

Autor
Kategorien Informationen

Datum

Die deutsche Stadt Dortmund prüft den Ersatz proprietärer Software durch Open Source

Die deutsche Stadt Dortmund hat eine Einsatzgruppe für ‚Freie Software und Offene Standards‘ erstellt die die nächsten zwei Jahre den Einsatz von Open Source prüfen wird, Betriebssystem und Anwender-Software. Dabei will die Stadtverwaltung mit der Bürgerinitiative Do-FOSS zusammen arbeiten, früheste Ergebnisse wird es wie schon beschrieben in etwa zwei Jahren geben, wollen wir doch einmal sehen ob Microsoft eine Zweig-Filiale in der deutschen Stadt aufstellen möchte.

Ankündigung der Stadt Dortmund

Do-FOSS – die Dortmunder Bürgerinitiative

Autor
Kategorien Linux, Informationen

Datum

20 Jahre Open Source

Am 3. Februar 1998 wurde der Begriff Open Source das erste Mal offiziell ausgesprochen, der Ort Palo Alto, Kalifornien – der Grund – die Ankündigung des Herstellers des Webbrowser Netscape den Quellcode der Software offen zur Verfügung zu stellen.

Seitdem basieren nicht nur einzelne Anwendungen auf dieser Lizenz sondern auch das größte international gemeinschaftliche Projekt Linux auf dieser Lizenz, also die Grundlage aller Linux-Distributionen.

Der Begriff Open Source ist jedoch in diesem Fall etwas unglücklich gewählt da damit eigentlich freie Software genannt werden sollte, der Unterschied zwischen Open Source und freie Software ist das bei Open Source der Quellcode offen liegt, man dabei jedoch nicht unbedingt alles machen darf wie bei freier Software. Der Begriff Open Source ist jedoch prägender da er sich einfach so eingebürgert hat.

OpenSource.net

Autor
Kategorien Informationen