GNOME Office: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Linux Bibel
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Category:Software]][[Category:Office]]
 
[[Category:Software]][[Category:Office]]
 +
<seo title="GNOME Office - Die Office-Suite von GNOME" metakeywords="linux,debian,ubuntu,kubuntu,mint,solus,fedora,manjaro,opensuse,arch,office,suite,schlanke,unter,alternative,textbearbeitung,textverarbeitung,abiword,tabellenkalkulation,gnumeric,projekte,planen,planner,gimp,bilder,bearbeiten,gnucash,finanzen,verwalten" metadescription="GNOME Office ist eine schlanke alternative Office-Suite unter Linux die auch unter älteren Rechnern läuft, dazu gehört die Textbearbeitung, die Tabellenkalkulation, eine Software zum Planen von Projekten, eine Bildbearbeitung, sowie eine Software zum Verwalten der Finanzen. Mehr zu dieser Office Suite in diesem Beitrag der Linux Bibel" google-site-verification="AVSf_G9kQatS3exsfCCg77wPWhSUOFOgAeO7NEk2SSQ" />
 
== Informationen ==
 
== Informationen ==
 
Die meisten Windows-Nutzer meinen das [[Libre Office]] die einzige Office Suite unter Linux wäre, das dies nicht so ist zeigen schon einige Seiten auf dieser Homepage, Libre Office ist unter solchen Anwendungen nur die bekannteste, weitere wären nun [[Calligra Office]], WPS Office sowie [[Onlyoffice Office-Suite]] und nun natürlich GNOME Office über das wir in diesem Beitrag mehr erfahren werden.
 
Die meisten Windows-Nutzer meinen das [[Libre Office]] die einzige Office Suite unter Linux wäre, das dies nicht so ist zeigen schon einige Seiten auf dieser Homepage, Libre Office ist unter solchen Anwendungen nur die bekannteste, weitere wären nun [[Calligra Office]], WPS Office sowie [[Onlyoffice Office-Suite]] und nun natürlich GNOME Office über das wir in diesem Beitrag mehr erfahren werden.
Zeile 6: Zeile 7:
  
 
== Abiword ==
 
== Abiword ==
Abiword ist sozusagen die Textverarbeitung unter der GNOME Office-Suite, die Anwendung ist zwar bei weitem nicht so umfangreich mit Funktionen ausgestattet wie andere Textverarbeitungen - jedoch sicherlich mit den gebräuchlichen damit man von zu Hause aus seine kleinen Arbeiten erledigen kann - seien Sie mal ehrlich, wie viele Funktionen von Microsoft Office benötigen Sie tatsächlich - etwas anders, wie viele Funktionen von Microsoft Office kennen Sie denn eigentlich? Installiert wird die Software durch die Pakete "'''abiword'''" und "'''abiword-plugin-grammar'''". Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie die Anwendung über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das [[Terminal / Konsole / Kommandozeile]] durch den Befehl:
+
[[Abiword]] ist sozusagen die Textverarbeitung unter der GNOME Office-Suite, die Anwendung ist zwar bei weitem nicht so umfangreich mit Funktionen ausgestattet wie andere Textverarbeitungen - jedoch sicherlich mit den gebräuchlichen damit man von zu Hause aus seine kleinen Arbeiten erledigen kann - seien Sie mal ehrlich, wie viele Funktionen von Microsoft Office benötigen Sie tatsächlich - etwas anders, wie viele Funktionen von Microsoft Office kennen Sie denn eigentlich? Installiert wird die Software durch die Pakete "'''abiword'''" und "'''abiword-plugin-grammar'''". Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie die Anwendung über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das [[Terminal / Konsole / Kommandozeile]] durch den Befehl:
  
 
  '''abiword'''
 
  '''abiword'''
Zeile 22: Zeile 23:
 
Die Software kommt mit den meisten Dokument-Formaten zurecht, kann diese öffnen und speichern, darunter natürlich auch Microsoft's DOCX.
 
Die Software kommt mit den meisten Dokument-Formaten zurecht, kann diese öffnen und speichern, darunter natürlich auch Microsoft's DOCX.
  
== Gnumeri ==
+
== Gnumeric ==
Gnumeric ist wiederum die Tabellenkalkulation im GNOME Office-Paket, auch diese Software ist sehr schlank, besitzt aber alle Funktionen die etwa auch Excel unter Microsoft Office hat und importiert Excel-Tabellen ohne Probleme - geht es um die grafische Auswertung ist Gnumeric Excel sogar um vieles voraus. Installiert wird diese Software ganz einfach durch die Pakete "'''gnumeric'''" und "'''gnumeic-plugins-extra'''", nach der Installation findet sich die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie wie üblich über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:
+
[[Gnumeric]] ist wiederum die Tabellenkalkulation im GNOME Office-Paket, auch diese Software ist sehr schlank, besitzt aber alle Funktionen die etwa auch Excel unter Microsoft Office hat und importiert Excel-Tabellen ohne Probleme - geht es um die grafische Auswertung ist Gnumeric Excel sogar um vieles voraus. Installiert wird diese Software ganz einfach durch die Pakete "'''gnumeric'''" und "'''gnumeic-plugins-extra'''", nach der Installation findet sich die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie wie üblich über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:
  
 
  '''gnumeric'''
 
  '''gnumeric'''
Zeile 43: Zeile 44:
  
 
== GIMP ==
 
== GIMP ==
GIMP (GNU Image Manipulation Program) ist die professionellste Bildbearbeitung unter Linux, in Kürze wird es in diesem WIKI auch einen passenden Beitrag dazu geben. Installiert wird die Software durch die Pakete "'''gimp gimp-help-de gimp-plugin-registry'''", gestartet aus dem Anwendungsmenü im Bereich "''Grafik''" oder alternativ über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:
+
[[GIMP]] (GNU Image Manipulation Program) ist die professionellste Bildbearbeitung unter Linux, in Kürze wird es in diesem WIKI auch einen passenden Beitrag dazu geben. Installiert wird die Software durch die Pakete "'''gimp gimp-help-de gimp-plugin-registry'''", gestartet aus dem Anwendungsmenü im Bereich "''Grafik''" oder alternativ über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:
  
 
  '''gimp'''
 
  '''gimp'''
Zeile 50: Zeile 51:
  
 
== Gnucash ==
 
== Gnucash ==
Der Name ist Programm, es geht um die Finanzen, damit lassen sich die eigenen Finanzen nicht nur überwachen sondern durch viele Arten von grafischen Auswertungen auch verfolgen wohin das Geld gegangen oder woher es gekommen ist, die Software versteht sich mit vielen unterschiedlichen Konten und beherrscht problemlos die doppelte Buchführung wie auch das Online-Banking via HBCI, so nebenbei kann die Software Daten aus Quicken oder Microsoft Money problemlos übernehmen indem Sie die Daten aus der jeweiligen Software in "Qif-" oder in das "Qfx-"Format exportieren. Installiert wird die Software wie üblich über die Paket-Verwaltung durch das Paket "'''gnucash'''". Nach der Installation ist die Anwendung im Anwendungsmenü im Bereich "Büro" zu finden, alternativ starten Sie über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:
+
In [[Gnucash]] ist der Name Programm, es geht um die Finanzen, damit lassen sich die eigenen Finanzen nicht nur überwachen sondern durch viele Arten von grafischen Auswertungen auch verfolgen wohin das Geld gegangen oder woher es gekommen ist, die Software versteht sich mit vielen unterschiedlichen Konten und beherrscht problemlos die doppelte Buchführung wie auch das Online-Banking via HBCI, so nebenbei kann die Software Daten aus Quicken oder Microsoft Money problemlos übernehmen indem Sie die Daten aus der jeweiligen Software in "Qif-" oder in das "Qfx-"Format exportieren. Installiert wird die Software wie üblich über die Paket-Verwaltung durch das Paket "'''gnucash'''". Nach der Installation ist die Anwendung im Anwendungsmenü im Bereich "Büro" zu finden, alternativ starten Sie über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:
  
 
  '''gnucash'''
 
  '''gnucash'''

Aktuelle Version vom 13. Mai 2018, 19:48 Uhr

Informationen

Die meisten Windows-Nutzer meinen das Libre Office die einzige Office Suite unter Linux wäre, das dies nicht so ist zeigen schon einige Seiten auf dieser Homepage, Libre Office ist unter solchen Anwendungen nur die bekannteste, weitere wären nun Calligra Office, WPS Office sowie Onlyoffice Office-Suite und nun natürlich GNOME Office über das wir in diesem Beitrag mehr erfahren werden.

GNOME Office ist zwar eher nicht so gut ausgestattet wie andere Office-Suiten, in manchen Dingen dafür aber sogar anderen überlegen, auch läuft GNOME Office problemlos auf schon sehr alten Rechnern. Diese Suite wird nicht durch ein einzelnes Paket installiert sondern durch mehrere unterschiedliche, so ist auch dies ein Vorteil - man installiert wirklich nur das was man wirklich benötigt. Ich werde nun die einzelnen Anwendungen kurz beschreiben, an die jeweilige Beschreibung hänge ich den passenden Paket-Namen an über den Sie die Software unter auf Debian basierenden Systemen wie natürlich auch Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter über die Paket-Verwaltung APT - Software installieren, löschen, aktualisieren installieren.

Abiword

Abiword ist sozusagen die Textverarbeitung unter der GNOME Office-Suite, die Anwendung ist zwar bei weitem nicht so umfangreich mit Funktionen ausgestattet wie andere Textverarbeitungen - jedoch sicherlich mit den gebräuchlichen damit man von zu Hause aus seine kleinen Arbeiten erledigen kann - seien Sie mal ehrlich, wie viele Funktionen von Microsoft Office benötigen Sie tatsächlich - etwas anders, wie viele Funktionen von Microsoft Office kennen Sie denn eigentlich? Installiert wird die Software durch die Pakete "abiword" und "abiword-plugin-grammar". Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie die Anwendung über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal / Konsole / Kommandozeile durch den Befehl:

abiword
Abiword - die schlanke Textverarbeitung unter Linux - leere Seite

Wie man sieht ist die Werkzeugleiste sehr aufgeräumt - wie schon beschrieben ist die Software aber auch sehr schlank, über das Menü "Ansicht" und der Wahl von "Formatierungszeichen anzeigen" und "Symbolleisten / ..." kommt man zu weiteren Funktionen die man vielleicht benötigen könnte:

Abiword - die schlanke Textverarbeitung unter Linux - zusätzliche Werkzeuge

Weitere wichtige Werkzeuge finden sich nun in den klar ersichtlichen Menüs, mit der Software lassen sich trotz der schlanken Ausstattung sicherlich im privaten Bereich anspruchsvolle Dokumente erstellen, hier nur ein minimales Beispiel:

Abiword - die schlanke Textbearbeitung unter Linux - sehr einfaches Beispiel

Die Software kommt mit den meisten Dokument-Formaten zurecht, kann diese öffnen und speichern, darunter natürlich auch Microsoft's DOCX.

Gnumeric

Gnumeric ist wiederum die Tabellenkalkulation im GNOME Office-Paket, auch diese Software ist sehr schlank, besitzt aber alle Funktionen die etwa auch Excel unter Microsoft Office hat und importiert Excel-Tabellen ohne Probleme - geht es um die grafische Auswertung ist Gnumeric Excel sogar um vieles voraus. Installiert wird diese Software ganz einfach durch die Pakete "gnumeric" und "gnumeic-plugins-extra", nach der Installation findet sich die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ starten Sie wie üblich über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

gnumeric
Gnumeric - die schlanke Tabellenkalkulation unter Linux - leere Seite

Die Eingabe der Daten sowie deren Auswertung funktioniert nicht anders wie unter anderen Tabellenkalkulationen auch - hier bin ich aber kein sonderlicher Freak von Tabellen bin belasse ich es bei einem leeren Blatt, die Software kommt wie schon beschrieben mit Excel-Tabellen ohne Probleme klar und kann grafische Tabellen erstellen mit denen Excel nicht mithalten kann, und die Software läuft wie schon beschrieben auch auf alten Linux-Kisten.

Planner

Mit Planner lassen sich Projekte planen sowie die zeitlichen Abläufe verfolgen, die Software ist unter Linux so bekannt das meist keine andere als diese genutzt wird. Installiert wird sie wie üblich ganz einfach über die Paket-Verwaltung durch das Paket "planner". Nach der Installation finden Sie die Software im Anwendungsmenü im Bereich "Büro", alternativ wir über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

planner

gestartet.

Planner - Zeitliche Abläufe und Aufgaben unter Linux planen und visualisieren - leere Seite

Auch hier - die Software ist GNOME-typisch einfach zu nutzen, viel an Erklärung ist für diese Anwendung nicht nötig, wenn Sie bisher mit Gantt gearbeitet haben - die Software importiert Dateien problemlos.

GIMP

GIMP (GNU Image Manipulation Program) ist die professionellste Bildbearbeitung unter Linux, in Kürze wird es in diesem WIKI auch einen passenden Beitrag dazu geben. Installiert wird die Software durch die Pakete "gimp gimp-help-de gimp-plugin-registry", gestartet aus dem Anwendungsmenü im Bereich "Grafik" oder alternativ über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

gimp
GIMP - die professionelle Bildbearbeitung unter Linux

Gnucash

In Gnucash ist der Name Programm, es geht um die Finanzen, damit lassen sich die eigenen Finanzen nicht nur überwachen sondern durch viele Arten von grafischen Auswertungen auch verfolgen wohin das Geld gegangen oder woher es gekommen ist, die Software versteht sich mit vielen unterschiedlichen Konten und beherrscht problemlos die doppelte Buchführung wie auch das Online-Banking via HBCI, so nebenbei kann die Software Daten aus Quicken oder Microsoft Money problemlos übernehmen indem Sie die Daten aus der jeweiligen Software in "Qif-" oder in das "Qfx-"Format exportieren. Installiert wird die Software wie üblich über die Paket-Verwaltung durch das Paket "gnucash". Nach der Installation ist die Anwendung im Anwendungsmenü im Bereich "Büro" zu finden, alternativ starten Sie über den Schnellstarter (Alt + F2) oder über das Terminal durch den Befehl:

gnucash
Gnucash - die professionelle Finanzverwaltung mit doppelter Buchführung unter Linux

Wie schon beschrieben ist GNOME Office nicht unbedingt so reich an Anwendungen wie manche andere Suiten, spezialisierte Software die einfach zu nutzen ist ist aber absolut vorhanden, bei manchen Anwendungen kann wie schon beschrieben nicht einmal Microsoft Office mit halten.