Enscript: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Linux Bibel
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Mit enscript konvertieren Sie unter Linux auf dem Terminal reine Textdateien in PostScript, HTML oder RTF mit beliebiger Formatierung und gewünschten Spalten, wie es funktioniert lesen Sie in diesem Beitrag der Linux Bibel)
(kein Unterschied)

Version vom 11. März 2018, 05:33 Uhr

Informationen

Manchmal hat man eine einfache Textdatei vor sich liegen und möchte diese in ein anderes Format konvertieren, für solche Aufgaben ist die Software Enscript wie geschaffen, die Anwendung konvertiert reinen Text - dies kann natürlich auch PHP, Quelltext oder ähnliches sein ganz einfach in PostScript, HTML, RTF oder ANSI.

Enscript installieren

Unter auf Debian basierenden Systemen wie Ubuntu, Kubuntu, Linux Mint und so weiter installieren Sie diese Software ganz einfach über die Paket-Verwaltung APT - Software installieren, löschen, aktualisieren durch das Paket "enscript".

Enscript nutzen

Die Software wird auf dem Terminal / Konsole / Kommandozeile genutzt, es gibt sehr viele Optionen von denen man jedoch nur die kennen muss die man auch wirklich braucht - hat man die einmal im Kopf ist die Nutzung sehr einfach. Die grundlegende Syntax der Anwendung lautet nun:

enscript Optionen Quelldatei -p Zieldatei

Ein sehr einfaches Beispiel:

enscript Dateiname.txt -p Dateiname.ps

Ohne weitere Optionen wird nun aus der Datei "Dateiname.txt" die Datei "Dateiname.ps" erstellt, die originale Datei bleibt natürlich erhalten.

Optionen

-M Papierformat Gibt das Papierformat an, ohne die Angabe des Formates gibt die Software "A4" als Format an, als Beispiele für weitere Format "A3" oder "Letter"

-r oder --landscape Gibt Seiten im Querformat aus

--N Formatiert den Text in "N" Spalten, mit "--2" wird der Text also zweispaltig ausgegeben

-X Zeichensatz Gibt den auszugebenden Zeichensatz an, beispielsweise "-X latin1" (kein Unicode)

-f Font Gibt die zu nutzende Schriftart an, standardmäßig Courier mit einer Größe von 10 Pixel, beispielsweise "-f Times-Roman12"

-E --color Gibt eingefärbte Syntax-Hervorhebung aus - etwa bei Quellcode

Beispiel

enscript --2 -f Times-Roman12 Dateiname.txt -p Dateiname.ps

Erstellt aus der Datei "Dateiname.txt" die Datei "Dateiname.ps" mit zweispaltigem Text, der Schrift Times-Roman mit einer Größe von 12 Pixeln

Noch mehr über die vielen Möglichkeiten erfahren Sie natürlich über die Manpage der Software mittels:

man enscript